San Francisco
Monterey
Sequoia NP
Las Vegas
Bryce Canyon
Lake Powell
Grand Canyon
Lake Havasu
Joshua Tree NP
Los Angeles
13.04.2001 Bryce Canyon Bryce Canyon 
auf der Fahrt zum Bryce Canyon Heute hatten wir wieder eine lange Strecke vor uns, deshalb standen wir früh auf. Frühstück gab es erst unterwegs in einem kleinen Coffee-shop. Nach einiger Zeit sahen wir wieder schneebedeckte Berge. Nachdem es in Las Vegas sommerliche Temperaturen hatte, hofften wir, nicht wieder in den Winter zu kommen.
wieder im Schnee!! Aber wir hofften vergebens!
Der Winter hatte uns wieder!
Auf der Hochebene der Berge war eine geschlossen Schneedecke. Utah ist ja ein Wintersportparadies!
Blick Richtung Zion NP
Rubys Inn Endlich erreichten wir Bryce und fragten als erstes im Ruby's Inn nach einem Zimmer. Das Ruby's Inn liegt ganz nah am Bryce Canyon und ist ein wirklich nettes Motel mit Schwimmbad, Hallenbad und einem großen Shop.

Ruby's Inn
Gespannt machten wir uns auf den Weg zum Canyon. Etwas enttäuscht war ich bei den ersten Blicken, denn der Schnee trübte doch etwas den Gesamteindruck.
ein toller Ausblick über dem Canyon eine bizarre Landschaft
Aber dann fuhren wir den ganzen Trail entlang und hielten bei jedem Aussichtspunkt an. Eine zerrissene Landschaft ist hier durch das Wasser in vielen Millionen Jahren entstanden!
spitze Türme Thors Hammer Natural Bridge
Der schönste Blick bot sich auf das "Amphitheater". Lauter kleine bizarre Türmchen, die je nach Sonneneinstrahlung in verschiedenen Farben leuchten.
das Amphitheater Die Indianer erklären die Entstehung so:
"Einst gab es tierähnliche Geschöpfe, die sich zu Menschen machten. Aber sie waren schlecht und so verwandelte sie Coyote in Felsen."
Und mit ein bißchen Phantasie, kann man die unterschiedlichsten Geschöpfe erkennen!
Leider war es am Abend ziemlich bedeckt, so daß man das Spiel der Farben am "Sunset-Point", nicht sehen konnte.
Zurück im Ruby's Inn stärkten wir uns beim Cowboys-Buffet und stöberten noch eine ganze Weile in dem großen Store.
 zurück   weiter
  aktualisiert  25.07.2001      © Co-MEDIA